Problembaustelle MH600S

  • So Jungs, nach Absprache mit Florian lasse ich euch mal an meinem Projekt MH600S teilhaben.

    Ich habe die Maschine erst vor ein paar Wochen gekauft, sie war relativ günstig da die Maschinenkonstanten nur noch auf Lochstreifen vorhanden waren. Außerdem ging die Tastatur nicht, genauer gesagt die Tasten F3, 3, 6, 9 und das , .

    Die Maschine hat erst 10000h auf der Uhr und machte mechanisch einen super Eindruck, Funktion konnte ja leider nicht geprüft werden.

    Habe sie dann kurzerhand gekauft und bei mir aufgestellt.


    Es hatte schon mal jemand versucht gehabt den Fehler mit der Tastatur zu finden, genauer gesagt ein Service Monteur. Festgestellt wurde dann wohl ein defekt der Telekarte die der Vorbesitzer nicht mehr erneuern wollte.

    Ich habe mir das ganze zusammen mit Flo angesehen und einen Tag gesucht und gemessen, am Ende kam tatsächlich nur noch die Telekarte in Frage.

    Beim Rausgehen aus der Halle habe ich dann gedacht, machste mal den Zwischenstecker von der Fernsteuerung ab und schließt das Display direkt an die Telekarte an.

    Siehe da, alle Tasten funktionierten. Defekt vermutlich der Zwischenstecker oder die Fernsteurerung selbst.

    Nächster Schritt war dann das auslesen des Lochstreifens, schließlich brauchte ich ja auch die genauen Koordinaten für den WZW usw.


    Vor 2 Tagen habe ich die Maschinenkonstanten per Cimco an die Maschine übertragen und siehe da Hydraulik ging an und es gab tatsächlich keine Fehlermeldung... zu früh gefreut.

    Die X,Y und Z Achse ließen sich einwandfrei referenzieren.


    Beim Versuch die B-Achse zu verfahren bzw zu referenzieren geht sofort die Hydraulik aus (Fehlermeldung Err B 09, I05). Störstellenmelder zeigt 05 an


    20210330_204327.jpg


    20210330_205942.jpg


    Daraufhin habe ich mich etwas damit beschäftigt und festgestellt das die B-Achse bei mir automatisch geklemmt ist. Viele haben ja noch den Tischklemmschalter am Steuerpult.

    Bin dort tatsächlich aber nicht weiter gekommen und habe die B-Achse erstmal deaktiviert.

    Im nächsten Schritt habe ich dann nach dem referenzieren die Spindel über den Teach-In angeschaltet und die funktioniert wenigstens.

    Ich habe dann versucht einen Werkzeugwechsel durchzuführen. bei Eingabe von T0 M6 passiert genau gar nichts, keine Fehlermeldung, einfach nichts. Das wird aber ein zukünftiges Problem sein.

    Ich wollte dann im Werkzeugspeicher ein Werkzeug anlegen. Leider kann ich weder im Werkzeugspeicher noch im Programmspeicher irgendetwas ändern. Überall steht "lock".

    Merkwürdigerweise selbst bei den Maschinenkonstanten muss ich nun den Schalter 19S1 im Schaltschrank umlegen um etwas zu ändern. wenn ich das Konstantenmenü aufrufe steht auch hier "lock". Auch den Oper-MC auf 1 setzen geht nicht.


    Beispiel Werkzeugspeicher:


    20210331_222028.jpg


    Das ist auch jetzt das erste Problem was ich angehen möchte, weiß hier jemand Rat? Ich habe die Speichersperre (Schlüsselschalter) natürlich auf 0 stehen.

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Hallo!


    Also das bei T0 M6 nix passiert ist richtig, entsprechend deiner Werkzeugtabelle ist T0 auf Platz 0 (Spindel)

    Was aber nicht stimmt ist zum Beispiel, das bei dir die Konstanten für das Magazin nicht passen, da ansonsten

    eigentlich T1 auf P1, T2 auf P2 usw. jenachdem wieviel Plätze deine Kette hat.
    Ich gehe mal von 24 aus richtig?
    Und du hast einen Einzelgreifer beim Wechsler?
    Das der Speicher gesperrt ist ist ungewöhnlich, dafür ist eigentlich nur der von dir genannte Schlüsselschalter am Schaltschrank zuständig..

    Für die Parameter zu ändern musst du den 19S1 nicht umlegen, kannst auch in die Konstanten, unter OPER-MC den Parameter N80 von C0 auf C1 ändern,

    danach einmal in manuelle BA dann wieder in die Konstanten und kannst dann auch unter EDIT MC alles ändern, nur danach N80 wieder auf C0 setzen.

    Welche SW Version hast du? Sicher das die Parameter zur Maschine passen? Wenn du Klartext bei den MC´s hast such mal nach Anwahl WZW und Anzahl Magazinplätze...

    Dreht die B-Achse los wenn du referenzieren willst? Die Klemmung wird von der Steuerung gelöst, deswegen hast du keinen Wahlschalter mehr am Bedienpult.

    Könnte wohl auch sein das dein TDM Antriebsmodul etc. defekt ist / Riemen gerissen oder oder...

    Hoffe ich konnte dir schonmal ein bisschen weiterhelfen!

  • Dieses Thema enthält 149 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!